Wieso braucht eine Webseite Updates?

Hacker suchen nach Schwachstellen
Damit Ihr Computer rund läuft und sicherheitstechnisch aktuell bleibt, benötigt er von Zeit zu Zeit ein Update. Ähnlich ist es auch mit Ihrer Webseite.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Wie ein PC zwischendurch ein Software-Update benötigt, so braucht auch Ihre Website stets die aktuellsten Programmversionen.

Stellen Sie sich vor Ihre Computer-Programme zuhause und Ihr PC würden nicht ab und zu mit den neusten verfügbaren Programm- und System-Updates ausgerüstet: Es wäre eine Frage der Zeit, bis sich Ihr PC einen Virus einfangen bzw. von Schadsoftware kompromittiert würde.

Grund ist: Jede Schwachstelle im System wird früher oder später bekannt und damit auch erklärtes Angriffsziel von Hackern werden.

Auch Ihre Webseite ist ein Programm, das auf einem System ausgeführt wird. In den meisten Fällen wird Ihre Webseite auf einem Server gehostet, der nicht Ihnen selber gehört. Doch ein guter Hoster sorgt dafür, dass seine Systeme stets mit den aktuellsten Systemupdates ausgestattet wird. Somit ist also der Computer, auf dem Ihre Webseite ausgeführt wird, in der Regel sicher.

Nun liegt es an Ihnen, dass auch die Programme, mit denen Ihre Webseite funktioniert, sicher sind. Hierbei handelt es sich meist um ein Content Management System (CMS) und diverser Plugins für Zusatzfunktionen. Wenn Sie die verfügbaren Updates für diese Programme nicht regelmässig ausführen, wird Ihre Webseite früher oder später zum Sicherheitsrisiko.

Dies insbesondere weil Ihre Webseite im Internet für Jedermann frei zugänglich ist. Denn: Hacker suchen sich generell zuerst Webseiten mit potenziellen Schwachstellen aus, um ihr Unwesen zu treiben.

Durch regelmässige Software-Updates können Sie vorbeugen und mit Ihrer Webseite relativ sicher im Internet unterwegs sein. Ist Ihre Webseite sicher?

Haben Sie noch Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter und beraten Sie umfassend und kompetent.
Support